Film über Heimatwerkstatt Synagoge Solingen

0
321

Am 12. März 2022 beging die Stadt Solingen den 150. Jahrestag der Einweihung der Solinger Synagoge mit einem feierlichen Festakt, der gleichzeitig den Auftakt der „Heimatwerkstatt Synagoge Solingen – Bunker Malteserstraße“ des Max-Leven-Zentrum darstellte.

Im Rahmen der vom Land NRW geförderten „Heimatwerkstatt“ wurde im Anschluss in einer Workshop-Reihe mit interessierten Solingerinnen und Solingern der Blick auf die jüdische Geschichte, Orte der Erinnerung und heutiges jüdisches Leben geworfen. In einer gemeinsamen Kreativwerkstatt wurden anschließend Ideen für die Gestaltung des Bunkers an der Malteserstraße als Erinnerungsort am Standort der ehemaligem Synagoge entwickelt. Die Heimatwerkstatt wurde von Roman Holtwick filmisch begleitet und dokumentiert. Der Abschlussbericht ist auf der Website des Max-Leven-Zentrum abrufbar.