Ausstellung MAKOM – ORTE – PLACES

28. November – 19. Dezember 2021

Die Bildhauerin Varda Meidar und der Maler Yossi Regev, zwei Künstler aus Ness Ziona, Solingens Partnerstadt in Israel, haben den Titel MAKOM – ORTE –PLACES gewählt. Beide gehören der zweiten Generation Überlebender des Holocaust an und verarbeiten in ihrem künstlerischen Werk die Suche nach ihren Wurzeln und nach einem Lebens-Ort.

Im Herbst 2019 haben einige Künstler*innen von uns in Ness Ziona ausgestellt. Der Gegenbesuch ließ coronabedingt lange auf sich warten. Jetzt freuen wir uns umso mehr, dass der Ausstellung mit den Feierlichkeiten zu „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ ein angemessener Rahmen gegeben wird.

Künstlergespräch: Donnerstag, 2. Dezember 2021, 19 Uhr

Führung durch Vertreter*innen der SK, Solinger Künstler e. V.
Sonntag, 5. und Sonntag, 12. Dezember 2021, 15 Uhr

Finissage
Sonntag 19. Dezember, 15 Uhr mit Lesung

Ort:
Galerie SK
Alexander-Coppel-Straße 44, 42651 Solingen, in den Güterhallen

Öffnungszeiten:
Mittwoch und Donnerstag, 17–19 Uhr
Sonn- und Feiertage, 11–17 Uhr

Nach Vereinbarung unter 0173 870 1947 (Sabine Smith)

Bitte beachten Sie! 

Es gelten bei allen Besuchen der Ausstellung und der angebotenen Veranstaltungen die aktuell gültigen Corona-Regeln.