Online-Lesung mit Sami Omar

„Der Autor und Moderator Sami Omar schreibt und arbeitet zu den Themen Migration, Integration, Rassismus und Diskriminierung für Print und Online-Medien. Er tritt als Referent zu diesen Themen auf, schult in Rassismus-Fragen und moderiert Veranstaltungen aus Politik und Kultur. Omar ist Kampagnenreferent und Mitarbeiter eines Fachdienstes für
Integration und Migration. 2018 erschien sein drittes Buch „Sami und die liebe Heimat – 18 Artikel gegen Gleichgültigkeit und Rassismus“.

Unser Diskurs über Rassismus stellt allzu oft die Frage nach den Befindlichkeiten der Opfer. Empathie – schön und gut. Wie aber können wir Antirassist*innen sein, ohne die weiße Mehrheitsgesellschaft in Bezug zu dem Phänomen zu setzen? Antirassismus stellt schwierige Fragen an Menschen, die nicht von Rassismus betroffen sind und rückt sie ins Zentrum der Problematik. Hierzu gibt der Autor und Moderator Sami Omar in diesem einstündigen Vortrag Impulse. Im Anschluss bleibt Gelegenheit für einen Austausch.“

Teilnahme via Zoom (Link wird per Mail verschickt)
Anmeldung und Infos: alice.pollmann@evangelische-kirche-solingen