Fake Facts – Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen

    0
    67

    Vortrag und Diskussion mit Katharina Nocun am 07.02.2022 um 19.00 Uhr. Die Veranstaltung wird online auf dem YouTube-Kanal  der Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V. gestreamt.

    Warum glauben so viele Menschen an Verschwörungsmythen? Welche Faktoren spielen dabei auf psychologischer Ebene eine Rolle? Und wie diskutieren wir mit Menschen, die glauben, eine verborgene «Wahrheit» entdeckt zu haben? Die Politikwissenschaftlerin Katharina Nocun ist gemeinsam mit der Sozialpsychologin Pia Lamberty genau diesen Fragen auf den Grund gegangen. In ihrem Buch «Fake Facts» beleuchten sie das verschwörungsideologische Milieu – von Rechtsextremismus bis hin zur Esoterik. Und sie finden dabei Antworten auf die Frage, warum Verschwörungsnarrative gerade in Zeiten der gegenwärtigen Krise derart anziehend auf Menschen wirken.

    Katharina Nocun ist Publizistin sowie Wirtschafts- und Politikwissenschaftlerin. In ihrer Arbeit setzt sie sich vor allem mit dem Spannungsfeld Digitalisierung und Demokratie auseinander. Sie ist regelmäßig Gast in zahlreichen TV- und Talkshow-Formaten. Ihr Podcast Denkangebot war 2020 für den renommierten Grimme Online Award nominiert. Ihr erstes Buch “Die Daten, die ich rief” (2018) behandelt das Thema Datensammlungen von Staat und Konzernen. Das zweite Buch “Fake Facts – Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen” (gemeinsam mit Pia Lamberty) erschien 2020 bei Quadriga und wurde ein Bestseller. Im Mai 2021 erschien das zweite gemeinsame Buch “True Facts – was gegen Verschwörungserzählungen wirklich hilft”