Handlungsfelder

Das integrierte Handlungskonzept fĂŒr Solingen hat eine Laufzeit von drei Jahren und soll wesentliche Bereiche der Stadtgesellschaft abdecken. Es wurde daher in den folgenden vier Handlungsfeldern erarbeitet:

Aufgrund der sehr unterschiedlichen Ausgangslagen in den einzelnen Handlungsfeldern wurde die Herangehensweise an Bestands- und Bedarfsanalysen sowie die Entwicklung von Zielen und Maßnahmen der jeweiligen Situation angepasst. So war es im Handlungsfeld Schule aufgrund der guten Kooperationsstrukturen möglich, eine quantitative Vollerhebung bei allen SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern sowie Lehrerinnen und Lehrern der weiterfĂŒhrenden Schulen anzustreben, die durch qualitative Interviews der Schulleitungen ergĂ€nzt wurde, wĂ€hrend im Handlungsfeld Jugend(-arbeit) ausschließlich auf qualitative Befragungen zurĂŒckgegriffen wurde.

Auch im Handlungsfeld Arbeit und Wirtschaft wurden Onlinebefragungen durchgefĂŒhrt. Dem gegenĂŒber lieferten im Handlungsfeld Sport und Kultur strukturierte Diskussionsrunden der Expertinnen und Experten die entsprechenden Informationen.

Die entwickelten Maßnahmen unterscheiden sich deutlich in Art und Umfang aufgrund der von Handlungsfeld zu Handlungsfeld sehr unterschiedlichen Strukturen und der verschiedenen zeitlichen Ressourcen im Rahmen des Projektes.