Förderaufruf an Träger der Kinder- und Jugendarbeit

Aufgrund der derzeitigen Schließungen der Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, ist es notwendig Angebote zu entwickeln, die für die Zielgruppe auch ohne physische Anwesenheit wahrgenommen werden können. Aus diesem Grund stellt die Stadt Solingen insgesamt 10.000,00 Euro für die Umsetzung digitaler Angebote für Kinder und Jugendliche zur Verfügung.

Voraussetzung für eine Förderung ist, dass die Projekte im Zeitraum März bis Juni umgesetzt werden. Für die einzelnen Projekte ist eine Förderung bis zu 800,00 € möglich – im Einzelfall auch darüber hinaus.

Angebote digitaler Jugendarbeit sind beispielsweise:
• Die Durchführung von Livestreams zu den üblichen Öffnungszeiten. So können die Kinder und Jugendlichen direkt erreicht werden, und spezielle Angebote, z.B. kochen, Musik machen, müssen nicht komplett entfallen. Auch Live Events sind möglich.
• Die Bereitstellung digitaler Kommunikationskanäle auch in Echtzeit.
Ingame-Angebote bei denen die Jugendlichen online gegen Mitarbeitende aus der Kinder- und Jugendarbeit spielen können.
• Das Erstellen eines eigenen YouTube Kanals, auf dem die Kinder und Jugendlichen kleine Videos über ihren Alltag hochladen können.
• Das Erstellen eines Blogs der mit Beiträgen von Kinders und Jugendliche gefüllt wird.
• Die Produktion kleiner Do it Yourself Videos, die Kinder und Jugendliche zum Nachmachen anregen sollen, z.B. Werke aus Lego nachbauen, Basteln oder Backen, Pflanzen, etc..
• Das Erstellen von Erklärvideos auf YouTube, z.B. Workshop zum Bearbeiten von Fotos für Instagram, Tanzschritte, aus denen später ein Flashmob entsteht, etc..
• Tägliche Rätsel, die auf sozialen Medien, z.B. über die Storyfunktion von Instagram, veröffentlicht werden.
• Die Produktion von Podcasts. Dafür erstellen Kinder und Jugendlichen Audiodateien zu einem bestimmten Thema, z.B. Zukunft, Umweltschutz, Mobbing, und diese werden dann zu einem Podcast zusammengefügt.
• Der Aufruf zur Produktion kurzer Videoclips mit dem Smartphone als Wettbewerb. Alle Beiträge werden auf einer Webseite veröffentlicht. Über ein Online-Voting wird über die besten Filme abgestimmt.
• Die Initiierung von Instagram Challenges. Jeden Tag ein Foto zu unterschiedlichen Vorgaben, z.B. Natur, Schwarz-weiß, backen, etc..

Förderzeitraum
01.03. bis zunächst 30.06.2020

Ansprechpartnerin
Patricia Stute
Jugendförderung
Tel. 0212 2902756
E-Mail p.stute@solingen.de