Die Befreiung feiern

Ein Projekt des Solinger Appells, #dievielensolingen, den Falken im Bergischen Land und dem Wuppertaler Medienprojekt:

„Der 8. Mai, 75 Jahre nach der Befreiung vom Faschismus soll ein gesetzlicher Feiertag werden. Dafür stehen wir ein. Warum? Über 60 Millionen Menschen starben im zweiten Weltkrieg. Mehr als sechs Millionen Juden wurden ermordet. Tausende Sinti und Roma, Menschen mit Behinderung, politisch Andersdenkende und Homosexuelle wurden verfolgt und getötet. Weite Teile Europas waren zerstört. Auch in Solingen sind an vielen Orten die Spuren der Terrorherrschaft und Zerstörung zu sehen. In vielen Ländern ist der 8. Mai bereits ein Feiertag. Ein Tag des Sieges des „Guten“ über das „Böse“. Der Tag der Befreiung war auch für Deutschland ein Sieg der internationalen Solidarität über ein Verbrecherregime.
Heute, nach den Morden von Halle und Hanau, sollen sich junge Generationen mit diesem Thema beschäftigen, um sich bewusst zu machen, woher diese menschenverachtende Ideologie stammt. Auch die Holocaust-Überlebende und Vorsitzende des Auschwitz-Komitees Esther Bejarano fordert: „Der 8. Mai muss ein Feiertag werden. Ein Tag, an dem die Befreiung der Menschheit vom NS-Regime gefeiert werden kann. Dies ist seit sieben Jahrzehnten überfällig.“ Dieser Forderung schließen wir uns an.
Auf unserer Facebookseite „Tag der Befreiung ist Feiertag“ könnt ihr aktiv dabei sein. Jeden Tag wird ein anderes Plakat veröffentlicht. Download, ausdrucken und dann mit einem Selfie, einem kurzes Statement von Euch als Kommentar hochladen: Warum soll Tag der Befreiung Feiertag werden?
Bitte teilt unsereren Trailer auch mit Euren Freunden bei Facebook, Instagram und Co und verbreitet unsere Idee. Auch auf der Website von www.dievielen.de könnt Ihr Euch an der Petition der Vielen #diebefreiungfeiern beteiligen. Am 8 Mai 2020, dem Tag der Befreiung werden wir um 18.00 Uhr eine Filmdokumentation des Wuppertaler Medienprojektes veröffentlichen. Viele Leute werden dort zu Wort kommen, Musiker werden auftreten, ihre Songs Songs und Statements präsentieren. Also save the date. Wenn Ihr im Film dabei sein wollt, schickt uns eine kurze Info und wir sagen Euch wie. Wir freuen uns auf Euch!“