Vortrag zu Regina Jonas in der Reihe “Starke jüdische Frauen”

    0
    36
    Wann:
    10. Juni 2022 um 15:00 – 16:30
    2022-06-10T15:00:00+02:00
    2022-06-10T16:30:00+02:00
    Wo:
    Forum der Bergischen VHS oder per Stream
    Kontakt:
    Dr. Heinz-Werner Würzler
    0212/290-3265

    Die weltweit erste Rabbinerin Regina Jonas (1902-1944) wuchs im Berliner Scheunenviertel in ärmlichen Verhältnissen auf, studierte dennoch an der Hochschule für die Wissenschaft des Judentums und erhielt mit der Streitschrift „Kann die Frau das rabbinische Amt bekleiden?“ nicht nur ihre Promotion, sondern 1935 auch das Rabbinats-Diplom. Als passionierte Predigerin und einfühlsame Seelsorgerin stand sie den bedrohten Jüdinnen und Juden in Berlin bei, bevor sie selbst 1942 mit ihrer Mutter nach Theresienstadt und 1944 nach Auschwitz deportiert und ermordet wurde. Als „Reginas Erbinnen“ amtieren heute etwa 300 Rabbinerinnen weltweit – ein rundes Dutzend allein in Deutschland.

    Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Solingen.

    Freitag, 10. Juni 2022, 15:00 Uhr, Kursnummer 10-8119s@122. Die Teilnahme ist entgeltfrei.

    Die Veranstaltung können Sie in Präsenz verfolgen oder im Stream via Zoom:

    In Präsenz: Forum der Berg. VHS, Mummstr. 10, SG-Mitte

    Via Zoom: https://zoom.us/j/94806884340?pwd=ck5pUnl1bVpQdVZTYlI5NzI5UHpmQT09

    Meeting-ID: 948 0688 4340

    Kenncode: 399332