Nachfragen erwünscht – Solingen im Gespräch mit Hanna Attar (AWO), Projektleiterin “Nicht in meinem Namen! Gemeinsam gegen Diskriminierung, antimuslimischen Rassismus und den Missbrauch von Religion”

    0
    78
    Wann:
    7. November 2019 um 19:00 – 20:30
    2019-11-07T19:00:00+01:00
    2019-11-07T20:30:00+01:00
    Kontakt:
    Dr. Heinz- Werner Würzler
    0212/290-3265

    Hanna Attar leitet seit März 2015 das Projekt „Nicht in meinem Namen! – Gemeinsam gegen Diskriminierung, antimuslimischen Rassismus und den Missbrauch von Religion“ bei der AWO Arbeit und Qualifizierung gGmbH in Solingen, Anlaufstelle Jump-In (Jugend- und Migrationsprojekte in der Nordstadt) an der Konrad-Adenauer-Straße. Islamfeindlichkeit und Diskriminierung kennt die Islamwissenschaftlerin dabei nicht nur aus wissenschaftlichen Studien, sondern als in Deutschland geborene und aufgewachsene Muslima auch aus eigener Erfahrung. Mit der Redakteurin Susanne Koch und den Teilnehmenden der Veranstaltung spricht sie über ihre Arbeit mit Jugendlichen und über deren Erfahrungen mit Diskriminierung und Ausgrenzung sowie über die Notwendigkeit und die Möglichkeiten, dem zunehmenden Rassismus entgegenzutreten.