März 1920: Militärputsch – Generalstreik – Revolution – Präsenzvortrag von Ralf Rogge

    0
    25
    Wann:
    14. März 2022 um 18:30 – 20:00
    2022-03-14T18:30:00+01:00
    2022-03-14T20:00:00+01:00
    Wo:
    Forum der Bergischen VHS
    Mummstr. 10
    42651 Solingen
    Kontakt:
    Dr. Heinz Werner Würzler
    0212/290-3265

    März 1920: Militärputsch – Generalstreik – Revolution – Präsenzvortrag von Ralf Rogge

    Am 13. März 1920 putschten in Berlin Militärs unter der Führung von General Walther von Lüttwitz und mit Unterstützung von Erich Ludendorff gegen die gewählte demokratische Regierung unter Gustav Bauer (SPD), die daraufhin fliehen musste.

    Mit einem Generalstreik – dem größten in der deutschen Geschichte – widersetzte sich die arbeitende Bevölkerung der drohenden Militärdiktatur. In den Zentren der Arbeiterbewegung, vor allem in Westdeutschland, kam es zu bewaffnetem Widerstand gegen die militärische Konterrevolution. Die Rätebewegung und der Kampf um die sozialistische Revolution flackerten so noch einmal auf.

    Diese dramatischen Ereignisse im Frühjahr 1920 haben den Weg ins kollektive Gedächtnis nicht gefunden und sind heute weitgehend vergessen, obgleich es sich um einen Schlüsselmoment für das Verständnis der Weimarer Republik und für ihr Scheitern handelt.

    Ralf Rogge (Leiter des Stadtarchivs Solingen) beleuchtet in seinem Vortrag die besondere Rolle Solingens im Widerstand gegen den sogenannten Kapp-Putsch.

    Montag, 14. März 2022, 18:30 Uhr, Forum der Berg. VHS, Mummstr. 10, SG-Solingen, Kursnummer 10-5204s@122 (keine Anmeldung erforderlich)