Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht

    0
    187
    Wann:
    9. November 2019 um 18:30 – 19:30
    2019-11-09T18:30:00+01:00
    2019-11-09T19:30:00+01:00
    Wo:
    Am Schulhof Gymnasium Schwertstraße, an der ehemaligen Synagoge
    Malteserstraße
    42651 Solingen
    Kontakt:
    Michael Roden, Stadtdienst Integration
    0212 290-2720
    Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht @ Am Schulhof Gymnasium Schwertstraße, an der ehemaligen Synagoge

    Das „Bündnis für Toleranz und Zivilcourage“, die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, die Jüdische Kultusgemeinde laden gemeinsam mit der Stadt Solingen zur Gedenkveranstaltung am Samstag, den 9. November 2019 ein, um der Opfer der Reichspogromnacht zu gedenken.

    18:30 Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht
    Schulhof des Gymnasiums Schwertstraße

    mit Oberbürgermeister Tim Kurzbach, Pfarrer Michael Mohr (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen), Leonid Goldberg und Dr. David Vinitz (Jüdische Kultusgemeinde) und Finn Grimsehl-Schmitz (Jugendstadtrat).
    Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Jüdischer Friedhof der Alexander-Coppel-Gesamtschule stellen Holztafeln mit den Namen der Opfer zur Verfügung.

    19:30 Lichtaktion im Park Maltesergrund
    Start an der ehemaligen Synagoge

    20:00 „Together we shine“ Jugendveranstaltung im Haus der Jugend mit kulturellen Beiträgen.
    Moderation: Pro Agenda/Contra Nazis-Gruppe des Jugendstadtrates

    Abends
    „Ein Licht für Stolpersteine“, Aufstellung der Lichter und Blumen im gesamten Stadtgebiet. Am Abend des 9. November sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, an den Solinger Stolpersteinen Kerzen aufstellen und der Opfer des Nationalsozialismus zu gedenken. Grablichte und Kerzen gibt es kostenlos am 9. November
    bei der Lichtaktion um 19:30 Uhr im Maltesergrund. Eine Übersicht über die Solinger Stolpersteine mit zahlreichen Informationen über die Opfer des Nationalsozialismus findet sich unter www.stolpersteine-solingen.de.