Die Deutschnationale Volkspartei – mehr als nur Steigbügelhalter Hitlers?

    0
    99
    Wann:
    30. Januar 2024 um 18:30 – 20:00
    2024-01-30T18:30:00+01:00
    2024-01-30T20:00:00+01:00
    Wo:
    Forum der Bergischen VHS
    Mummstraße 10
    42651 Solingen
    Kontakt:

    Vor der Ernennung Hitlers zum Reichskanzler am 30. Januar 1933 war die Deu tschnationale Volkspartei (DNVP) ein enger Bündnispartner der Nationalsozialisten. Ohne sie hätte Hitler keine Chance gehabt, vom Reichspräsidenten Hindenburg zum Reichskanzler ernannt zu werden. In der Regierung Hitlers bildeten die rechtsbürgerlichen Mini ster die überwiegende Mehrheit. Doch das war die Entwicklung weniger Jahre. In den 1920er Jahren waren die Deutschnationalen die stärkste Partei des bürgerlichen Lagers, währe nd die Nationalsozialisten eine Splitterpartei und somit kein potenzieller Koalitionspartner waren. Was gab den Ausschlag, dass die Partei an die Seite der NSDAP rückte? Bei der Untersuchung der Entwicklung der DNVP wird die lokalpolitische Ebene mit einbezogen.

    Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip “Pay what you like.” (Zahle, was du magst.)

    Referent: Horst Sassin