Demo: Hand in Hand für ein solidarisches Europa ohne Rassismus, Hass und Hetze

    0
    39
    Wann:
    27. April 2024 um 13:00 – 16:00
    2024-04-27T13:00:00+02:00
    2024-04-27T16:00:00+02:00
    Wo:
    Laurentiusplatz Wuppertal
    Kolpingstraße 17
    42103 Wuppertal

    Die Europawahlen im Juni betreffen hunderte Millionen von Menschen innerhalb der EU, aber auch jenseits ihrer Grenzen. Dieses Jahr steht bei diesen Wahlen mehr denn je auf dem Spiel, denn ein weiterer Rechtsruck in der Parteienlandschaft, wie er sich auch in der Gesellschaft widerspiegelt, zeichnet sich ab.

    Aber die Demonstrationswelle der letzten Monate hat gezeigt: Nicht nur wir hier in Wuppertal, sondern Menschen überall haben es satt, sich mit den Lügen und der Hetze von Parteien wie der AfD abgeben zu müssen. Lasst uns daher unsere Forderungen und vielfältigen Ideen für ein menschen- und klimagerechtes Europa auf die Straße bringen, uns verbünden und miteinander austauschen. Wir alle haben die Wahl, rassistischen, faschistischen und rechtspopulistischen Parteien entgegenzutreten.

    Wir setzen uns ein für ein Europa, das Menschen nicht im Mittelmeer ertrinken lässt und keine Deals mit Diktatoren eingeht, sondern in dem Solidarität und Gleichberechtigung gelebt werden. Ein Europa, zu dem mit seinen über 800 Millionen Einwohner*innen Vielfalt zwar schon immer dazugehörte, in dem diese aber auch beständig verteidigt werden musste.

    Das Schüren von Ängsten, Rückschritt und der Wunsch nach homogenen Nationalstaaten bieten keinerlei Lösungen für tatsächliche Probleme. Doch Lösungen und Ideen brauchen wir mit Blick auf Klimawandel, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und der klaffenden Ungerechtigkeit zwischen Arm und Reich.

    Seid mit uns laut und geeint für ein Europa, das Lösungen für die Zukunft unserer Kinder und kommender Generationen bietet, anstatt Probleme auf unschuldige Minderheiten als Feindbilder zu verlagern. Steht auf für ein demokratisches und vielfältiges Europa, das auf Gemeinschaft und internationaler Solidarität beruht und nicht auf Abschottung und Grenzziehung. Setzen wir uns ein für ein sicheres, freies und würdevolles Leben für alle!

    Auftaktkundgebung ist um 13 Uhr auf dem Laurentiusplatz, mit anschließender Demo zum Schauspielhaus, dort Abschlusskundgebung gegen 15 Uhr.