A wie Antiziganismus

    0
    123
    Wann:
    28. April 2022 um 17:00 – 19:00
    2022-04-28T17:00:00+02:00
    2022-04-28T19:00:00+02:00
    Wo:
    Online per Zoom
    Preis:
    Kostenlos
    Kontakt:
    Natalie Keller
    0163 513 0708

    „Antiziganismus bezeichnet die spezifische Form des gegen Sinti und Roma gerichteten Rassismus. Als zentrales Element der Verfolgungs- und Vernichtungspolitik radikalisierte er sich im nationalsozialistischen Deutschland zum Völkermord. In der deutschen Nachkriegsgesellschaft wurde der Antiziganismus institutionell und gesellschaftlich fortgeführt und besteht bis in die Gegenwart fort.

    In unserem Antidiskriminierungs ABC setzen wir uns mit der Geschichte des Antiziganismus, seinen gegenwärtigen Erscheinungsformen und der Frage was wir ihm entgegensetzen können auseinander.“

    Referent*in: Roberto Paskowski und Thomas Höhne, Verband deutscher Sinti und Roma, Landesverband Bayern

    Ansprechpartner*in: Natalie Keller, natalie.keller@agaby.de, Tel.: 0163 513 0708

    Um Ihnen rechtzeitig den Link zur Online-Veranstaltung zukommen lassen zu können, bitten wir um eine Anmeldung hier bis spätestens 25. April 2022